Neu: Elternbildungsprogramm der Kinderwelt Sankt Vitus --> zu finden unter Aktuelles-->Termine
Neu: Elternbildungsprogramm der Kinderwelt Sankt Vitus --> zu finden unter Aktuelles-->Termine

Spezielle Angebote für ihr Kind

Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" und das Bundesministerium für Bildung und Forschung haben ein Projekt ins Leben gerufen unter dem Motto "Kleine Forscher".

Dabei haben Kindertagesstätten in der ganzen Bundesrepublik die Möglichkeit ihre Teammitglieder in mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereichen zu fördern und weiterzubilden, um in der Einrichtung dem freien, begleiteten und gemeinsamen Forschen der Kinder mit Eltern und Personal einen Raum zu geben.

 

Mit dem neuen bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan haben die

Naturwissenschaften Einzug in die Kindertagesstätten gehalten.

Aus diesem Grund nimmt auch unser Personal des Kindergartens an verschiedenen Fortbildungen zur frühen naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Bildung der Kinder teil, die wiederum vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Nähere Infos unter www.haus-der-kleinen-forscher.de

 

Für unsere kleinen Forscher haben wir dazu eigens eine Experimentierecke bzw. Forscherstation eingerichtet, in der bereits Erarbeitetes noch einmal eigenständig erforscht werden kann.

 

Seit Oktober 2014 sind wir als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert und möchten dadurch auch in Zukunft einen Schwerpunkt auf das freie, selbstständige, aber auch gemeinsame Forschen mit Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften legen.

Waldtag

Seit dem Frühjahr 2017 haben wir einen regelmäßigen Waldtag etabliert. Von Frühjahr bis in den späten Herbst geht jede Gruppe alle zwei Wochen einen ganzen Vormittag (Nachmittag) in den Wald. Dort können sie neben Morgenkreis, Brotzeit und Abschlusskreis die meiste Zeit damit verbringen, den Wald und somit die Natur zu erkunden und sie als natürlichen Spielraum zu erleben. Begleitet und unterstützt werden wir dabei immer von ein bis zwei Elternteilen. Ein tolles Angebot das Körper und Geist stärkt und gesund hält.

KITA-Spielothek

Mehr Zeit für Kinder e.V. "KiTa-Spielothek"

Im September 2017 hat unsere Einrichtung an der Ausschreibung "Kita-Spielothek 2017" teilgenommen und ein tolles Spielepaket gewonnen.

Einzigste Vorraussetzung war, die Spiele den Kindern, aber auch den Familien zur Verfügung zu stellen.

 

Daher können unsere Familien aus einem kleinen Katalog von lustigen und spannenden Gesellschaftsspielen auswählen und sich Spiele auch für zuhause ausleihen. Wir hoffen damit, dass das gemeinsame Spiel in der Familie wieder gestärkt wird und die Familien schöne gemeinsame Stunden damit verbringen dürfen.

Eine Auswahl unserer Spiele können Sie in unserem Informationsflyer zur Kita-Spielthek sehen. Klicken Sie einfach auf den Button und sie gelangen direkt zum download.

Musikalische Früherziehung der städt. Musikschule

Die Kinder treffen sich einmal pro Woche zusammen mit Herrn Schmidt um gemeinsam zu Spielen, Singen, Tanzen und gemeinsam Spaß zu haben. Dabei erfahren die Kinder erste Kontakte zu Musik, Instrumente und auch Tanz. Weitere Informationen über die Städtische Musikschule Mühldorf.

Frühförderung der AWO-Frühförderstelle

Frühförderung wird als so genannte Komplexleistung erbracht. Sie umfasst zwei Leistungskomponenten: Die heilpädagogischen Leistungen und die Leistungen zur medizinischen Rehabilitation.  

Frühförderstellen sind für Eltern mit behinderten oder entwicklungsauffälligen Kindern da. Die Aufgabe einer Frühförderstelle besteht nicht nur in Therapie- und speziellen Förderangeboten, sondern auch darin, dem Kind und der ganzen Familie sinnvolle Lebensperspektiven zu vermitteln.

Frühförderung ist Vorsorge. Die Behandlung ist (nach SGB XII) für die Eltern kostenlos (bei Privatkrankenversicherten können Zuzahlungen zu den medizinischen Leistungen anfallen). Weitere Informationen auf der Homepage der AWO Frühförderstelle Mühldorf.

AG Schule-Kindergarten

Um den Übergang vom Kindergarten zur Schule für Kinder und Familie so fließend wie möglich zu gestalten, besteht seit vielen Jahren zwischen dem Kindergarten St. Vitus und der Grundschule eine erfolgreiche Kooperation.

Seit dem Kindergartenjahr 2013/14 ist nun erstmals die AG – Kindergarten in Erprobung. Sie stellt einen Baustein für einen harmonischen Schulanfang dar.

Die AG – Kindergarten ermöglicht eine aktive und regelmäßige Einbindung der Vorschulkinder in die bestehende Kooperation und fördert somit einen vorbereiteten und angstfreien Übergang in die Grundschulzeit.

Durch gemeinsame Aktivitäten wie z.B. vorschulischen Schreiberfahrungen und Projekte wie z.B. der Schulhausrallye vor der Einschreibung lernen die Kinder das Umfeld Schule bereits kennen.

Die AG bietet außerdem Zeit für Hospitationen und für Gespräche zwischen Erzieherinnen und Kooperationslehrkraft.

In den angebotenen Elternsprechstunden können Fragen zur Schulreife, zur Einschulung, zur Zurückstellung und zur Bewältigung des Schulalltags bereits im Vorfeld geklärt werden.

Diese partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule, Erziehern und Eltern ist Voraussetzung einer fundierten Beurteilung der Grundschulfähigkeit und hat das Ziel den Übergang für das Vorschulkind zu erleichtern.

Komm mit ins Zahlenland

Das didaktische Konzept "Komm mit ins Zahlenland" wurde speziell für die Elementarpädagogik entwickelt, um das erwachende Interesse der Kinder für die Welt der Mathematik aufzugreifen. Das Programm, bei dem die Zahlen 1-10 kennen gelernt werden, dürfen alle Kinder mitmachen und wird mit den Vorschulkindern anhand von Arbeitsblättern und Übungen vertieft.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderwelt Sankt Vitus